Literaturzirkel Pittental
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Josef Petz

Aktuelle Literatur

Josef Petz


Gefangen

in meinem unsichtbaren Netz
der Erinnerungen
fange ich Dich
immer wieder
gewollt und ungewollt
jedenfalls aber regelmäßig
und Du kannst sicher sein:
ich lasse Dich frei
immer wieder
aber ich gebe Dich nicht preis
niemals


(Aus dem Buch "Vielleicht eine Passion", Verlag: Dr. Bosmanszky. ISBN-Nr. 978-3-902378-07-1. Über den Autor erhältlich. € 9.-
E-Mail:   dichter@josef-petz.at)



An die Liebste


lass einen Teil Deines Herzens
bei mir
und nimm einen Teil meines Herzens
mit Dir
beim Abschied
damit wir sie
einander
irgendwann
wieder-schenken können
mit unseren Augen


Kreuzweg

Du solltest dich
mit deinen Kollegen
arrangieren!
sagte der Vorgesetzte
und lächelte süffisant

Ich wusste:
Das würde mir schwer fallen
Dafür müsste ich mich
noch irgendwann
rechtfertigen

Dienst
kommt von dienen!
lächelte der Kollege
Das gilt für uns alle!
Tu es einfach!

Ich wusste:
So kann ich das nicht
Nicht Irgendjemandem
schon gar nicht
einem Selbst Ernannten

Matthäus schreibt:
„Da sprach Jesus zu seinen Jüngern:
Will mir jemand nachfolgen,
der verleugne sich selbst
und nehme sein Kreuz auf sich
und folge mir."

Ich fühlte:
Nur so!
Und ich war stark
Und ich war ich
Durch Dich
O Jesus

 
© 2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü