Literaturzirkel Pittental
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gerda Helga Hermine Herta Inge Josef Josef Otto

Herta Hoffmann

geb. 1933, wohnt in Sautern
Herta lebt seit 1952 in Sautern und war 63 Jahre lang glücklich verheiratet.
Sie hat schon immer geschrieben. Veröffentlicht hat sie bisher kleine Hefte im Eigenverlag. Sie hat beim Kulturverein mitgearbeitet und auch Theaterstücke für Kinder geschrieben, die aufgeführt wurden.
Herta hat als 86-Jährige im Herbst 2019 ihr erstes Buch veröffentlicht: "Weihnacht ist wie ein Gebet".

Gerda Klug

wohnt in Bad Erlach
Sie schreibt seit 1999 Gedichte und Kurzgeschichten. Viele ihrer Gedichte schreibt sie in Mundart, weil sie der Meinung ist, dass man seine Wurzeln nicht vergessen soll. Ihre Gedanken zu Papier zu bringen, ist für sie die beste Entspannung vom gestreßten Alltag.
Das erste Buch "Kluge G´schichten" erschien im August 2014, im Juli 2018 folgte "Träume Sehnsucht Wirklichkeit".

Josef Petz

geb. 1961 in Unterkohlstätten, wohnt in Seebenstein
Er schreibt seit seiner Jugendzeit Kurzprosa und Lyrik.
Gewinner des Großen Österreichischen Jugendpreises und des BEWAG-Literaturpreises 1981
Veröffentlichungen in diversen Zeitschriften
Veröffentlichte Bücher: Vielleicht eine Passion (2003), Viele Tage (2011)
Siehe auch: www.josef-petz.at

Hermine Ebner

wohnt in Pitten
Hermine ist seit 48 Jahren verheiratet, sie hat zwei Kinder und drei Enkelkinder.
Sie verfaßt bereits seit vielen Jahren Gedichte und Kurzgeschichten zu diversen Anlässen, Familienfeiern, Gstanzln zu Hochzeiten und dergleichen. Vor etwa drei Jahren begann sie, ihr Schreiben zu intensivieren - seither ist sie auch literarisch aktiv.
Ihre Texte sind aus dem Leben gegriffen, einprägsam und gefühlvoll.
Als Hobbies nennt Hermine neben der Betreuung ihrer Enkelkinder ihren Garten und viel lesen.

Helga Wolf


geb. 1955 in Pitten, wohnt in Pitten
Sie schreibt seit ihrer Jugend Gedichte und seit 2010 Kinderbücher. Außerdem zählen Lesen und Handarbeiten zu ihren Hobbies. Die dreifache Mutter und stolze Oma einer Enkelin widmet sich mit Freude ihrer Familie.
Erste Buch-Veröffentlichung: Samantha und die coolen Girls (2012).
Das zweite Kinderbuch mit dem Titel "Der magische Baum" erschien Ende September 2014.

Josef Ponweiser

geb. 1950
wohnt in der Einschicht zwischen Wiesmath und Bromberg
Josef schrieb bereits als 14-Jähriger zwei unvollendet gebliebene Abenteuerromane. Später verfasste er diverse Kurzgeschichten, von denen einige in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht wurden.
Nach seiner Pensionierung vollendete er seinen Roman „Die Hüter des Schatzes“, der 2014 erschien.
Derzeit arbeitet er an einem weiteren Roman.
Inge Gottlieber-Kladosek

geb. 1964 in der Steiermark
wohnt in Neunkirchen
Inge kam über das Verfassen von Gelegenheits-Gedichten – zu Geburtstagen, Jubiläen und dergleichen – zum Schreiben. Später setzte sie sich ernsthafter mit Literatur in Reimform auseinander. Sie schreibt auch in Mundart und versteht es, durch lebendigen Vortrag die ZuhörerInnen in ihren Bann zu ziehen.
Im Juli 2017 erschien ihr erster Gedichteband: "Wortmelodien".
Otto Ponweiser

geb. 1953
wohnt in Wiesmath
Als ehemaligen HTL-Elektrotechniker interessieren ihn neben der Technik die Lebensbetrachtung in philosophischer Form. Dabei spielt in seinen Gedichten die Zeit (Vergangenheit, Erlebtes, Veränderliches) oft eine wichtige Rolle. Er fühlt sich unter anderem von Wilhelm Busch mit seinen witzigen Vierzeilern sowie von Goethe mit seinem schwungvollen Wortklang angezogen.
Otto plant, in nächster Zeit einen Lyrikband zu veröffentlichen.
 
© 2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü